Winkelman
Art for Music
Donation

Projekte

In eigener Sache

In den letzten Monaten habe ich meine Webseite vernachlässigt, weil ich die Biographie meiner Cembalo-Lehrerin Isolde Ahlgrimm schrieb. sie war eine wichtige Wegbereiterin der Aufführungspraxis von Alter Musik im letzten Jahrhundert.

Das Buch wird im Herbst erscheinen im Böhlau-Verlag Wien.Eine kolorierte Porträtzeichnung von mir wird auf dem Titelblatt erscheinen

In Memoriam Florian Winkelman

Mein Sohn Florian Winkelman, der diese schöne Webseite für mich gestaltet hat, ist am 29. September 2014 gestorben. Dass seine Firma CGM Niederwangen, seine Kollegen und Freunde in der Firma Geld gesammelt haben, um das Bild Bergbach 2 zu erwerben und zu seiner Erinnerung in den Geschäftsräumen aufzuhängen, ist eine grosse Freude für mich in dieser schweren Zeit. Ich danke allen ganz herzlich. Ein Projekt im Sinn von Florian wird gesucht.

 

Diesmal Kunst statt Musik

Eine behinderte Malerin erhält einen Betrag zur Anschaffung von Malmaterial

Unterricht in Alexandertechnik

Die Donation bezahlt einer französischen Studentin ein Semester Unterricht in Alexander Technik. Diese Methode hilft, Haltungsschäden bei Musikern zu vermeiden. 

Flügelstimmung

Beitrag an eine Pianistin für drei Flügelstimmungen

Meisterkurs in Ungarn

Einer Schweizer Komponistin wird im Sommer 2014 die Teilnahme an einem Meisterkurs des Dirigenten und Komponisten Peter Eötvös in Szombathely/Ungarn ermöglicht.

Projekt Violinbogen

Das erste Projekt, das die Donation unterstützen konnte, ist, einen Beitrag an die Restaurierung eines alten Violinbogens "Pecatte" zu leisten. Pecatte, einer der berühmten Bogenmacher des 19. Jahrhunderts in Frankreich, hat wertvolle Bögen gemacht, die noch heute sehr gesucht sind. Hier handelte es sich nun darum, eine Kopie des Frosches anzufertigen, damit der Bogen weiter gebraucht werden kann. Das Original wird natürlich aufbewahrt werden.

Begrüssung

Liebe Besucherin, lieber Besucher

Mit dieser Webseite möchte ich eine Idee verwirklichen, die sich im Laufe der letzten Jahre entwickelt hat.  

Während der letzten 15  Jahre sammelten sich viele Bilder an, die ihr Leben in Mappen und auf Gestellen fristen und die doch jemandem Freude bereiten könnten. Ich möchte diese nun mit dieser Webseite der Öffentlichkeit präsentieren. Mit dem Verkauf möchte ich keinen Gewinn für mich erzielen, jedoch sollten meine Aufwendungen für Material, Arbeitsplatz und Portospesen gedeckt sein. Eine genaue Berechnung ergibt, dass  75 % vom Ertrag in die Donation einfliessen können.

Mit kleinen Berichten werde ich Sie an dieser Stelle über die Verwendung der Erträge informieren.

 

The flutist